StarTarot    Kartenlegen   Hellsehen   Wahrsagen   Gebetsarbeit   Lebensberatung   Astrologie   Traumdeutung  
Empfehle StarTarot.ch jetzt weiter!
Empfehlen Bist Du zufrieden mit uns? Dann empfehle uns doch weiter. Deine Freunde werden Deinen guten Rat zu schätzen wissen. Und wir bedanken uns für Deine Treue!

Empfehle StarTarot weiter
Wir suchen Berater
freier JobQualifizierte BeraterInnen gesucht

Wir suchen zur Unterstützung unseres Teams kompetente Beraterinnen und Berater. Bewerben Sie sich jetzt!

Bewerben Sie sich hier
Esoterik-ABC - die Begriffserklärung
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z


Bachblüten



Dr. Bach und seine Blüten



Bachblüten sind in aller Munde. Und das hat auch seinen Grund. Es sind kleine Helfer im Alltag, die schon viele Menschen für sich entdeckt haben. Bachblüten wirken unterstützend, wenn Sie zum Beispiel an Prüfungsangst leiden oder sich gestresst und ängstlich fühlen. Doch beginnen wir die Geschichte am Anfang.


Dr. Edward Bach aus England arbeitete lange Zeit als Schulmediziner. Doch er hatte ein Ziel. Er wollte ein Allheilmittel schaffen, das die Menschen gesund hält. Leider hat er dieses Ziel nicht wirklich erreicht, aber durch den engen Kontakt zu seinen Patienten fand er heraus, dass seelische und körperliche Gesundheit eng zusammenhängt. Er bemerkte, dass alle Menschen auf die gleichen "Schwingungen" gleich reagieren. Da der Herr Dr. Bach ein sehr naturverbundener Mensch war, begann er mit Pflanzen zu experimentieren und stellte fest, dass bestimmte Pflanzenessenzen als "Vermittler" zwischen Körper und Geist fungieren können. Dieses Wissen arbeitete er weiter aus und es entstand die Bachblütentherapie.

Und wie nutzen wir das nun?

Wir alle kennen das. Kleine und grosse Lebenskrisen, Stress, Ängste. Kennen Sie das typische "Etwas schlägt mir auf den Magen"? Das ist eine klassische Anwendungsmöglichkeit für Blüten. Sie wirken ausgleichend und beruhigend. Mittlerweile kennt man sehr viele Blüten für alle Lebenslagen. Das Beste daran: Sie sind völlig nebenwirkungsfrei. Sie können Blüten nicht überdosieren und nicht davon krank werden. Sie vertragen sich mit allen Medikamenten, weil sie mehr auf die Psyche als auf den Körper wirken. Probieren Sie es doch auch einmal aus. Versuchen Sie einmal vor der nächsten Prüfung nicht in Panik zu geraten, sondern sich schonend mit Bachblüten runter zu regulieren.

Wenn nun Ihr Interesse geweckt ist, nutzen Sie unsere Bachblütenberatung um die richtige Mischung für Sie zu finden. Schildern Sie uns Ihre Lebenslage und wir geben Ihnen die richtigen Blüten für Ihre Bedürfnisse. Auch für Ihre Kinder ist die Therapie geeignet, denn sie schont den Körper und wirkt feinstofflich auf den Geist. Anspannungen lösen, Seele und Körper wieder in Einklang bringen.

Weisheit des Tages

Das Wichtigste, das ein Vater für seine Kinder tun kann, ist, ihre Mutter zu lieben.

Henry Ward Beecher
Jetzt Gratis App herunterladen!

StarTarot's Newsletter

Anmeldung Newsletter